Die Förderung auf einen Blick

Die Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, Unternehmen, Kommunen und Sonstige

mehr wissen

Die LEADER-Strategie

Hier finden Sie die LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) in der Förderperiode 2014-2020

mehr wissen

Verantwortung aus Leidenschaft

Imagefilm über die nachhaltige und zukunftsfähige Gestaltung der Land- und Forstwirtschaft in der
Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal

Wiedernutzung eines Gebäudes in Grünhainichen

Filmbeitrag über die Wiedernutzung eines Gebäudes in Grünhainichen durch einen privaten Antragsteller.

Übergabe der Bewilligungsbescheide für den Umbau der Oederaner Kinderkrippe durch Staatsminister Thomas Schmidt

Quelle: Deutsche Vernetzungssstelle Ländliche Räume (DVS)

LEADER 2014-2020

LEADER (frz. Liaison entre actions de développement de l'économie rurale, dt. Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden. Lokale Aktionsgruppen erarbeiten vor Ort Entwicklungskonzepte. Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen. Aufgrund des erfolgreich verlaufenden Einsatzes als so genannte Gemeinschaftsinitiative in den Förderperioden zwischen 1991 und 2005 ist der LEADER-Ansatz seit 2006 als eigenständiger Schwerpunkt in die Mainstream-Förderung aufgenommen worden.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.