Maßnahme 4.4: Instandsetzung von Kirchen (Außensanierung), kommunale Trauerhallen, ländliches Kulturerbe

alt

alt

neu

Außensanierung einer Kirche

Die Kirche in Deutschneudorf im Ortsteil Deutscheinsiedel ist eine der markantesten Kirchen in der unmittelbaren Nähe zur deutsch-tschechischen Grenze. Sie wurde 1904/1905 erbaut und ist Anziehungspunkt für die Bevölkerung aus nah und fern. Die Außenfassade befand sich in desolatem Zustand. Mit der Sanierung des Putzes und des Anstrichs wurde erreicht, dass die Kirche für die nächsten Jahrzehnte baulich gut gesichert und als attraktiver Anziehungspunkt erhalten bleibt.
Fördersatz: 60%, Antragsteller: Das Kirchenlehn zu Deutscheinsiedel