Lieblingsplätze

Investitionsprogramm barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“

Fortführung des Programmes auch im Jahr 2018!

Auf der Grundlage der Richtlinie des SMS zur investiven Förderung von Einrichtungen, Diensten und Angeboten für Menschen mit Behinderung vom 21. Dezember 2015 (FRL Investitionen Teilhabe) erfolgte die Bekanntmachung des SMS zum Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen 2018 „Lieblingsplätze für alle“ vom 4. August 2017 (www.sms.sachsen.de – Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen).

Auch für 2018 legt der Freistaat Sachsen das Investitionsprogramm für barrierefreies Bauen unter dem Motto „Lieblingsplätze für alle“ auf. Ziel des Programms ist die Förderung von kleinen Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs-  Gesundheits- und Gastronomiebereich. Für das Jahr 2018 stehen im Landkreis Mittelsachsen 191.000,00 € und im Landkreis  Erzgebirgskreis 210.700,00 € zur Verfügung.

Bei der Antragstellung ist zu beachten, dass die zuwendungsfähigen Ausgaben für die Einzelmaßnahme 25.000 EUR nicht überschreiten dürfen. Beachtet werden muss ferner, dass vorsteuerabzugsberechtigte Antragsteller nur den Nettobetrag beantragen. Darüber hinaus ist wie in jedem Jahr kein Eigenanteil des Zuwendungsempfängers erforderlich. Ausdrücklich hingewiesen wird auf den Bewilligungszeitraum, der am 31.12.2018 endet.  Antragsberechtigt sind Eigentümer von öffentlich zugänglichen Einrichtungen aber auch Betreiber (Mieter/Pächter) mit einer schriftlichen Zustimmung des Eigentümers für die Baumaßnahme.

Anträge müssen im Landratsamt Erzgebirgskreis bis spätestens zum 8. Dezember 2017 und im Landratsamt Mittelsachsen bis spätestens zum 12. Dezember 2017 eingereicht werden.

Die Antragsformulare und alle weiteren Informationen sind auf den Internetseiten der Landkreise abrufbar:

Antrag Erzgebirgskreis
Antrag Mittelsachsen

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Website:

http://www.soziales.sachsen.de/lieblingsplaetze.html

Für Fragen zu diesem Investitionsprogramm wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner beim Landratsamt Ihres jeweiligen Landkreises.

 

 

 

Bildquelle: pixabay.de

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Posted in News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.