Die Region

Die neue Förderperiode 2014 bis 2020

In Vorbereitung auf die neue Förderperiode haben sich 3 Regionen der Integrierten Ländlichen Entwicklung, die LEADER-Region „Vorerzgebirgsregion Augustusburger Land“, die ILE-Region „Mittleres Flöha- und Zschopautal“ und die ILE-Region „Gemeinsame Zukunft Erzgebirge“ zur „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“ zusammengeschlossen. Die Gründung des „Vereins zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal e.V.“ erfolgte am 14.11.2013 in Pockau-Lengefeld. Gemeinsam werden in der Förderperiode 2014 – 2020 Projekte mit Hilfe von Fördermitteln zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) umgesetzt, um das Leben auf dem Land attraktiv und lebenswert für Jung und Alt zu gestalten.

Am 22. April 2015 übergab der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt (CDU), während einer Festveranstaltung in Limbach-Oberfrohna die Genehmigungsbescheide für die LEADER-Gebiete Sachsens und die Ernennungsurkunde.

Die „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“ umfasste zur Vereinsgründung 8 Städte und 11 Gemeinden mit mehr als 100 Ortsteilen aus den Landkreisen Mittelsachsen und dem Landkreis Erzgebirgskreis:

Landkreis Mittelsachsen:

Stadt Augustusburg
Große Kreisstadt Flöha
Stadt Frankenberg/ Sa.
Stadt Oederan
Gemeinde Eppendorf
Gemeinde Leubsdorf
Gemeinde Niederwiesa

Landkreis Erzgebirgskreis:

Große Kreissstadt Marienberg
Große Kreisstadt Zschopau
Stadt Olbernhau
Stadt Pockau-Lengefeld
Gemeinde Börnichen
Gemeinde Deutschneudorf
Gemeinde Gornau
Gemeinde Großolbersdorf
Gemeinde Grünhainichen
Gemeinde Heidersdorf

 

Fläche: 750 km²
Einwohner: ca. 113.000 Einwohner

Hier können Sie eine Übersicht über den räumlichen Geltungsbereich  in der Förderperiode 2014-2020 für die Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal als Pdf-Datei herunterladen.

Hier können Sie die Gebietskulisse 2014_2020 als Pdf-Datei herunterladen.

 

Anerkannte LEADER-Gebiete in Sachsen in der Förderperiode 2014-2020