Maßnahme 4.1- Bedarfsgerechter Bau und Ausbau von Schulen, Schulportanlagen und Kindereinrichtungen

alt

neu

Neugestaltung der Spielgeräte der Kita „Zwergenland“

Das 1888 errichtete Gebäude der Kita „Zwergenland“ in Forchheim (Stadt Pockau-Lengefeld) konnte mit Teilen von LEADER-Fördermitteln saniert und als Vereinshaus und Standort der örtlichen Kindertagesstätte gesichert werden. Um den Außenbereich der Kita aufzuwerten, attraktiver und sicherer zu gestalten, wurden eine Rutsch-, Balancier- und Kletteranlage sowie neue Schaukeln errichtet.

Fördersatz: 60%

Antragsteller: Stadt Pockau-Lengefeld

alt

neu

Stützmauer Grundschule Großolbersdorf

Das Gelände der Grundschule Großolbersdorf wird von einer Mauer umgeben, die das darunter liegende Nachbargrundstück abstützt und begrenzt. Auf einer Länge von etwa 12 Metern war die Natursteinmauer bereits eingestürzt und wies in den angrenzenden Bereichen eine erhebliche Schädigung auf. Um die Sicherheit der Schulkinder zu gewährleisten und die Begrenzung zu sichern, wurde eine Erneuerung der Mauer notwendig. Auf einer Länge von 27 Metern wurde die Winkelstützwandelementemauer neu errichtet und die Sicherheit des Schulgrundstückes wiederhergestellt.

 

Fördersatz: 60%

Antragsteller: Gemeinde Großolbersdorf

alt

neu

Dacheindeckung der Kindertagesstätte „Lichtenwalder Zwerge“

Das Gebäude der ehemaligen Schule im Niederwiesaer Ortsteil Lichtenwalde wurde um 1905 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Mit seiner heutigen Nutzung als Kindertagesstätte ist das Haus wesentlicher Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft. Die Eindeckung des Krüppelwalmdaches befand sich in schlechtem Zustand und stellte durch drohendes Abrutschen der Dachziegel eine erhebliche Gefährdung des Kindergartenbetriebes dar. Die gesamte Dachfläche wurde nach denkmalpflegerischen Vorgaben komplett neu gedeckt.

 

Fördersatz: 60%

Antragsteller: Gemeinde Niederwiesa

alt

neu

Dacheindeckung eines Multifunktionsgebäudes

Das 1888 erbaute Gebäude im OT Forchheim der Stadt Pockau-Lengefeld beherbergt neben der Kindertagesstätte auch Räume für Vereine. Dach und Dachstuhl des Hauses waren stark sanierungsbedürftig. Die Tragfähigkeit der Dachkonstruktion wurde wiederhergestellt neue Dachausstiegsfenster eingebaut und das Dach neu gedeckt. Damit ist die weitere Nutzung des Gebäudes für die Kinder als auch die ortsansässigen Vereine langfristig gesichert.

Fördersatz: 60%

Antragsteller: Stadt Pockau-Lengefeld

alt

alt

K1024_SAM_0199

neu

Neugestaltung der Außenspielfläche einer Kindertagesstätte

Die Außenanlagen der Kita "Pfiffikus" in Eppendorf wurden seit dem Jahr 1981 nicht saniert und befanden sich in desolatem Zustand. Mit der Erneuerung und Umgestaltung der Außenspielflächen nach heutigen Anforderungen wird das Gelände optimal genutzt. Vielfältige und auf Langlebigkeit ausgerichtete Spielgeräte stehen den Kindern der Einrichtung nun zur Verfügung. Die Qualität der Ausstattung des Außengeländes wirkt sich positiv auf Kinder, Eltern und ErzieherInnen aus und dient als Aushängeschild für die Einrichtung und die Gemeinde Eppendorf.

Fördersatz: 60%

Antragsteller: Gemeinde Eppendorf